FFM JOURNAL - Das Online Magazin für Frankfurt RheinMain


+++ Welt-Alzheimertag 2014 am 23. September 2014 +++ +++ Landesgartenschau in Gießen 26. April - 05. Oktober 2014 +++ FFM JOURNAL Dossier: U-Bahn Ausbauvisionen +++ U5-Verlängerung Europaviertel nur bis Güterplatz unterirdisch - siehe FFM JOURNAL KOMMENTAR +++

Frankfurt ist einsame Spitze


"Es gibt drei Kategorien von deutschen Städten:

die Stadtbildbewahrer München, Hamburg und Stuttgart

die Möchtegern-Hochhausstädte Berlin, Leipzig, Düsseldorf, Köln

und die dritte Kategorie, die echte Hochhausstadt Frankfurt"

Marianne Rodenstein, Soziologin

 


Photokina 2014

VOR ORT REPORTAGE

Landesgartenschau

VOR ORT REPORTAGE

Buchmesse 2014

VOR ORT REPORTAGE



Video: Frankfurt RheinMain  "Gib der Region dein Gesicht"

Quelle: YouTube / BALL : COM Communications Company

Kampagne „Gib der Region dein Gesicht" Kampagne des Regionalverbandes FrankfurtRheinMain


Der Besucher Nr. 400.000 auf der Landesgartenschau in Gießen

Heute wurde der 400.000 Besucher der Landesgartenschau begrüßt. Birgit Trimpler aus Limburg die gemeinsam mit ihrem Mann das größte Gartenfest Hessens besuchte. Bildquelle + Info: Landesgartenschau Giessen GmbH
Heute wurde der 400.000 Besucher der Landesgartenschau begrüßt. Birgit Trimpler aus Limburg die gemeinsam mit ihrem Mann das größte Gartenfest Hessens besuchte. Bildquelle + Info: Landesgartenschau Giessen GmbH

Tendence

Hessischer Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk

Verleihung des Hessischen Staatspreises auf der Tendence 2014 v.l.n.r: Detlef Braun, Dr. Rosita Nenno, Christine Ruff, Christoph Finkel, Tarek Al-Wazir, Alexa Lixfeld. Bildquelle: Messe Frankfurt
Verleihung des Hessischen Staatspreises auf der Tendence 2014 v.l.n.r: Detlef Braun, Dr. Rosita Nenno, Christine Ruff, Christoph Finkel, Tarek Al-Wazir, Alexa Lixfeld. Bildquelle: Messe Frankfurt

Oberbürgermeister Peter Feldmann besucht Steinbach am Taunus

Oberbürgermeister Peter Feldmann besuchte am Mittwoch, 27. August, in seiner Funktion als Regionaldezernent Steinbach am Taunus und tauschte sich mit Bürgermeister Stefan Naas über wichtige gemeinsame Themen beider Städte aus. Im Rahmen des Gesprächs, an dem auch der Magistrat der Stadt Steinbach teilnahm, vereinbarten Feldmann und Naas eine engere Kooperation unter anderem im Bereich der Kultur.


„Frankfurt ist zwar das kulturelle Zentrum der Rhein-Main Region, aber ich sehe auch, welche kulturellen Möglichkeiten die gesamte Region bietet. Die Alte Oper hat bereits Veranstaltungen im Rhein-Main Gebiet, das ist der richtige Schritt. Gemeinsam mit Bürgermeister Naas werden wir nun prüfen, in welchen weiteren Bereichen beide Städte kooperieren können“, sagte Feldmann.


"Die Stadt Frankfurt hat für rund 600 Wohnungen in Steinbach das Belegungsrecht. „Eine starke gemeinsame Abstimmung zwischen beiden Städten und den betroffenen Wohnungsbaugesellschaften ist wünschenswert. Ich danke Herrn Oberbürgermeister Feldmann für das offene und konstruktive aufeinander Zugehen in dieser Frage“

Bürgermeister Stefan Naas

OB Feldmann und Bürgermeister Nass © Nicole Gruber / Bildquelle: pia Frankfurt
OB Feldmann und Bürgermeister Nass © Nicole Gruber / Bildquelle: pia Frankfurt


Themen des Gesprächs waren auch die verkehrliche Situation, insbesondere die Anbindung an die Regionaltangente West, sowie die Revitalisierung des Wohnungsbestands. Anschließend trug sich OB Feldmann in das goldene Buch der Stadt Steinbach ein.                         Quelle: Pressetext pia Frankfurt


Guano Apes in Neu-Isenburger Hugenottenhalle

Guano Apes
Guano Apes © Sonymusic / Bildquelle: Promoteam Schmitt & Rauch

 

Die Guano Apes erarbeiteten sich in der deutschen Rock-Szene einen einzigartigen Stellenwert: Ihre zugleich experimentierfreudigen Songs tragen schon lange eine eigene Handschrift.

 

Die 1994 gegründete Band verkaufte bislang über vier Millionen Alben, erhielt drei „Echos“

und einen „MTV Europe Music Award“.

 

Mit ihren letzten drei Alben erreichten sie Platz 1 in den Charts. Das aktuelle Album „Offline“ überzeugt ebenfalls mit Substanz, klingt frisch, klar und aufsässig.

 

Die Crossover-Rocker aus Göttingen werden auf ihrer „Offline“-Tour auch im Rhein-Main-Gebiet gastieren.

 

Am 24. Oktober spielen die Guano Apes ab 20.00 Uhr in der Neu-Isenburger Hugenottenhalle.

 

Weitere Infos:

 

www.dtt-konzerte.de

www.guanoapes.org

 

Pressetext Promoteam Schmitt & Rauch


Ausbau des Deutschherrnufers zwischen

Flößerbrücke und Alte Brücke

Übergabe des Förderbescheids durch Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir © pia Stadt Frankfurt
Übergabe des Förderbescheids durch Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir © pia Stadt Frankfurt

 

Mit gut zwei Millionen Euro unterstützt das Land Hessen die Stadt Frankfurt beim Ausbau und der Umgestaltung des Deutschherrnufers zwischen Alter Brücke und Flößerbrücke.

 

Den entsprechenden Bescheid überreichte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Montag, 25. August, an Oberbürgermeister Peter Feldmann.

 

Das Land trägt damit fast die Hälfte der Gesamtkosten von 4,4 Millionen Euro.


Kooperation der Wohnungsbaugenossenschaften in Frankfurt

Die Unterschriften sind geleistet © FFM JOURNAL FOTO 2014 Klaus Leitzbach
Die Unterschriften sind geleistet © FFM JOURNAL FOTO 2014 Klaus Leitzbach

Landesgartenschau in Gießen / Präsentation der Sportangebote

 

Bei einer Pressekonferenz im Gießener Rathaus am 14. März 2014, stellten  Veranstaltungsmanager Volker Schwarz, Landesgartenschau-Geschäftsführer Ludwig Wiemer, der 1. Vorsitzende des

Gießener Sportkreises Prof. Dr. Heinz Zielinski, die stellv. Vorsitzende und Sportwartin Doris Lochmüller und Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich die Vereinbarung für die Präsentationen

der Sportangebote während der Landesgartenschau vor.

 

"Sport spielt für viele Menschen eine wichtige Rolle, als Ausgleich zur beruflichen Herausforderung. Daher sind wir der Meinung, dass auch das Thema Sport auf die Landesgartenschau gehört"

 

Volker Schwarz, Veranstaltungsmanager der LGS GmbH

 

Unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen" werden jeweils freitags von 14:30 - 17:00 Uhr

Vereine und Verbände im Landesgartenschaugelände die Vielseitigkeit des hessischen Sports

durch Showprogramme und Mitmachangebote der breiten Öffentlichkeit vorstellen.

 

Auf Nachfrage von FFM-JOURNAL erklärte Bürgermeisterin Weigel-Greilich, das man mit

etwa 700.000 Besuchern während der Landesgartenschau in Gießen rechnet.

 

Die Landesgartenschau wird am 26. April eröffnet und geht bis 5. Oktober 2014 und

lockt die Besucher aus nah und fern mit einem vielfältigen interessanten Angebot. (kl)

 

Weitere Infos Landesgartenschau Gießen 2014

 

Lesen Sie auch unsere VOR ORT REPORTAGE zum 1. Spatenstich zur Landesgartenschau 2012