FRANKFURT ist Kernstadt der Metropolregion FrankfurtRheinMain

weltoffen. vielfältig. international. traditionell. modern.


Frankfurt ist weltweit wirtschaftlich und kulturell ein Trendsetter und Deutschlands einzige Alpha City


AUSWAHL AKTUELLER NACHRICHTEN 

74. Messe Wächtersbach noch bis 12. Mai

Presserundgang Messe Wächtersbach 2024 © dokuphoto.de / Bild: Klaus Leitzbach
Presserundgang 2024 © dokuphoto.de / Bild: Klaus Leitzbach

veröffentlicht am 4. Mai 2024

 

Die Messe Wächtersbach bietet auch in diesem Jahr wieder ein vielfältiges Angebot und spannende Themenwelten. Die Besucher dürfen sich wieder über ein reichhaltiges Programm und reichlich kulinarische Köstlichkeiten freuen und erhalten Informationen über viele Neuerungen auf technischem Gebiet. (Red.)

Hier weiterlesen


Frankfurts Einwohnerzahl erstmals über 770.000

© dokuphoto.de/Friedhelm Herr
© dokuphoto.de/Friedhelm Herr

veröffentlicht am 5. April 2024

 

Ein neues Allzeithoch bei der Bevölkerungszahl in Frankfurt, denn die Stadt hat erstmals über 770 000 Einwohnerinnen und Einwohner.

 

Zum 31.12.2023 waren insgesamt 770166 Frankfurterinnen und Frankfurter mit Hauptwohnsitz in der Mainmetropole gemeldet.

 

Bis 2028 soll die Einwohnerzahl auf über 800.000 Einwohner ansteigen. (Red)


Stadtbücherei hat mehr Leserinnen und Leser

Sanierte Bibliotheken, neue Services und aktive Leseförderung zeigen Wirkung

Stadtbücherei Direktorin Sabine Homilius © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Sabine Homilius © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht am 10. Januar 2024

Die Stadtbücherei Frankfurt zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2023: Rund 51.000 Frankfurterinnen und Frankfurter haben ihren Bibliotheksausweis genutzt, um Medien auszuleihen, zu streamen oder downzuloaden. Das ist eine Steigerung um rund elf Prozent zum Vorjahr. Die Besuchszahlen sind sogar um 30 Prozent auf 1.165.820 gewachsen.

Grund zur Freude gibt auch der Blick auf die hohe Zahl der Neuanmeldungen: Rund 14.000 neue Kundinnen und Kunden haben sich einen Bibliotheksausweis ausstellen lassen. Bibliotheksdirektorin Sabine Homilius freut sich, dass die Angebote der Bücherei auf ein steigendes Interesse in der Stadt stoßen.

 

Die guten Zahlen erklärt sie mit bedachten Innovationen: „Die beliebte Möglichkeit, sich online anzumelden, und der in 2023 eingeführte Service der digitalen Verlängerung des Bibliotheksausweises, qualitätsvoll sanierte Bibliotheken in der Nordweststadt und in Schwanheim, Investitionen in die Aufenthaltsqualität und bessere Lernräume in verschiedenen Häusern entfalten eine positive Wirkung.“ 


U5 fährt erst ab 2027 ins Europaviertel

© Bild: dokuphoto.de
© Bild: dokuphoto.de

veröffentlicht am 4. November 2023

 

Die Verlängerung der U5 zwischen Hauptbahnhof und Europaviertel verzögert sich weiter. Nach Auskunft der Stadt soll dies erst 2027 der Fall sein!

 

Die Reportage dazu lesen Sie hier


75. Frankfurter Buchmesse 2023

© Frankfurter Buchmesse
© Frankfurter Buchmesse

veröffentlicht am 13. Oktober 2023

Zum 75. Mal wird die Frankfurter Buchmesse im Oktober ihre Tore öffnen und spannende Geschichten sowie die Autorinnen und Autoren dahinter feiern. Dort präsentiert sich auch der Ehrengast Slowenien, ein touristisch attraktives Land mit einer langen literarischen Tradition.

In dem für seine Architektur preisgekrönten Frankfurt Pavillon auf der Agora finden wieder kulturpolitische Debatten statt. Und über das Messegelände hinaus wird es im Rahmen des BOOKFEST zahlreiche Lesungen in ausgewählten Locations der Mainmetropole geben. (Red.)


Stadtquartier FOUR Frankfurt feiert Richtfest

© dokuphoto.de Foto: Klaus Leitzbach
© dokuphoto.de Foto: Klaus Leitzbach

veröffentlicht am 25. September 2023

 

Das FOUR Frankfurt, das derzeit größte Bauprojekt der Stadt, feiert Richtfest. Drei der vier Türme sind im Rohbau fertiggestellt, zum Teil wurden sie durch Fassadenelemente geschlossen. Am Freitag, 22 September, wurde auf einem der Türme feierlich der Richtkranz gehisst. (Red,)


416. Bernemer Kerb - Auf ins " Lustige Dorf "

Bildquelle: © Bernemer Kerbe-Gesellschaft / Pressetermin 2023
Bildquelle: © Bernemer Kerbe-Gesellschaft / Pressetermin 2023

veröffentlicht am 11. August 2023

Zur 416. Kerb in Bornheim gibt wieder einen Bernemer Mittwoch. bei dem verschiedene Stände präsentiert werden. Auch beim Umzug am Samstag waren weitere Teilnehmer willkommen.

 

Die Kerwe Gesellschaft hat sich neu aufgestellt. „Bei uns ist die Digitalisierung angekommen“, so der Erste Schriftführer Rene Eisenacher.

 

 

Es gibt auch neue T-Shirts für die Kerbeburschen und Kerbemädchen. Die diesjährige Kerb findet vom 11. - 16. August 2023 statt. Weitere Infos unter: www.bernemer-kerb.de.


Flutopfer aus dem Ahrtal bedanken sich für Bornheimer Hilfe

Ehepaar Knipp © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Ehepaar Knipp © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht am 28.  Juli 2023

 

Ehepaar Richard und Yvonne Knipp bedanken sich musikalisch während des Sommerfestes in der Seniorenwohnanlage in Frankfurt-Bornheim und richten herzliche Worte der Dankbarkeit für die geleistete finanzielle Hilfe an die Anwesenden im Mehrzweckraum des Hauses Falltorstraße 18 A. Das Ehepaar gehörte vor zwei Jahren zu den Flutopfern im Ahrtal.

 

Zur Reportage geht es hier

 

 


Konzert: Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten in Bad Vilbel

Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten in Bad Vilbel © dokuphoto.de/Friedhelm Herr
Denis Wittberg © dokuphoto.de/Friedhelm Herr

veröffentlicht am 11. Juli 2023

Wer am vergangenen Sonntag das Konzert von Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten besuchte, konnte eine musikalische Reise in die Zeit der 20er und 30er Jahre erleben, aber auch Hits der „NEUEN DEUTSCHEN WELLE“ der frühen achtziger Jahre. 

 

Weiterlesen in unserer Reportage.


Frankfurt wächst weiter - bald über 800.000 Einwohner

Skyline Frankfurt © dokuphoto.de/Friedhelm Herr
© dokuphoto.de/Friedhelm Herr

veröffentlicht am 22. Mai 2023

 

Der Bevölkerungszuwachs der Mainmetropole nimmt wieder fahrt auf. Laut einer Berechnung des zuständigen Frankfurter Dezernats wird die Bevölkerung Frankfurts in den kommenden fünf Jahren die Marke von 800.000 Einwohnern- und Einwohnerinnen übertreffen.

 

Eine ausführliche Reportage hier


Frankfurt feiert die Demokratie

Zum 175. Jahrestag des Zusammentretens der Nationalversammlung in der Paulskirche findet ein großes Bürgerfest statt

Frankfurt ist Wiege der deutschen Demokratie © dokuphoto.de / Klaus Leitzbach
Bürgerfest am Römer © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht am 21. Mai 2023

 

Am Donnerstag eröffnete Bundespräsident Steinmeier in Frankfurt das viertägige Paulskirchenfest, bei dem es mehr als 150 Veranstaltungen bis zum heutigen Sonntag gab.

 

Anlass dafür ist die erste gesamtdeutsche Parlamentsversammlung am 18. Mai 1848,

die in der Paulskirche stattfand. Sie hat den  Grundstein für die heutige Demokratie in Deutschland gelegt. (Red.)

 


Stolpersteinverlegung in Bornheim/Ostend erinnert an die Opfer der NS-Zeit

Stolperstein für Rosa Hägele © dokuphoto.de / Klaus Leitzbach
Stolperstein für Rosa Hägele © dokuphoto.de/K. Leitzbach

veröffentlicht am 17. Mai 2023

 

Gestern wurden wieder mehrere Stolpersteine in Erinnerung an die Opfer des Naziregimes verlegt. Eine Verlegung fand zum Beispiel in der Habsburger Allee 15 statt. Hier lebte bis zu ihren Tod Rosa Hägele, eine Zeugin Jehovas,

die aufgrund ihres Glaubens 7 Jahre im Konzentrationslager (Lichtenburg, Ravensbrück) inhaftiert gewesen ist. (Red.)

 

Eine Reportage dazu hier

 


Frankfurter Grüngürtelfest 2023

Stand Regionalpark RheinMain © dokuphoto.de/K. Leitzbach
Stand Regionalpark RheinMain © dokuphoto.de/K. Leitzbach

veröffentlicht am 14. Mai 2023

 

Am heutigen Sonntag war es wieder soweit,

am Alten Flugplatz in Bonames fand das Grüngürtelfest 2023 statt. Auf dem alten Flughafengelände gab es eine Reihe von Attraktionen.

Experimentier- und Mitnachstationen, Informationsstände von lokalen Akteuren sowie naturkundliche Führungen und Exkursionen.

Zahlreiche kleine und große Besucher und Besucherinnen haben das Fest besucht.

Hier geht es zur Reportage. (Red.)


Messe Wächtersbach 2023

Messe Wächtersbach © Bildarchiv dokuphoto.de
Messe Wächtersbach © Bildarchiv dokuphoto.de

veröffentlicht am 10. Mai 2023

 

Am kommenden Wochenende beginnt die diesjährige Verbrauchermesse in Wächtersbach. Lesen Sie unsere Reportage zur Veranstaltung im Main-Kinzig-Kreis.

Hofflohmarkt im Frankfurter Stadtteil Bornheim

Blick auf den Hofflohmarkt © dokuphoto.de
Blick auf den Hofflohmarkt © dokuphoto.de

veröffentlicht am 8. Mai 2023

 

Seit über 10 Jahren gibt es den Hofflohmarkt in der Falltorstraße 18 A, eine gemeinsame Veranstaltung des BWV und der AWO Frankfurt.

 

Auch in diesem Jahr fand der Hofflohmarkt großes Interesse bei seinen Besuchern.

 

Lesen Sie unsere Reportage dazu in unserem Partnermagazin hier weiterlesen


Neu im Zoo: Eine Kolonie Nacktmulle hat ihre Anlage bezogen

Nacktmulle © Zoo Frankfurt / Foto: Salome Roessler
Nacktmulle © Zoo Frankfurt / Foto: Salome Roessler

veröffentlicht am 16. Februar 2023

 
Zugegeben, es sind vielleicht nicht die allerschönsten Tiere, die im Frankfurter Zoo leben, aber sie sind ausgesprochen interessant: Nacktmulle. Mit Hilfe des Fördervereins Zoo-Freunde Frankfurt ist in den vergangenen Monaten für die unterirdisch lebende Art ein Gehege im Nachttierhaus entstanden, das Einblicke in die verborgene Welt der Nagetiere bietet.

 

Bereits im April 2022 bekam der Zoo Frankfurt eine Gründungskolonie aus dem Zoo von Dresden. Die Tiere lebten seither „hinter den Kulissen“. Nun sind die sieben Nacktmulle in ihre neugestaltete Schauanlage im Grzimekhaus eingezogen. (Red.) 


Wegen brennender Lagerhalle - Feuerwehreinsatz in Kelkheim (Taunus)

Lagerhallenbrand gelöscht © dokuphoto.de/Friedhelm Herr
Lagerhallenbrand gelöscht © dokuphoto.de/Friedhelm Herr

 veröffentlicht am 31. Januar 2023

 

Am Dienstagmorgen waren ein Teil des Industriegebiets in Kelkheim gesperrt worden. Ursache war eine brennende Lagerhalle. Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Bahnstrecke zwischen Königstein und Frankfurt-Höchst für den Zugverkehr bis zum Mittag gesperrt werden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten eine leichte Rauchgasvergiftung.

(Red.)


Der Fechenheimer Wald ist für den Bau des Riederwaldtunnels geräumt

Protest im Fechenheimer Wald © dokuphoto.de/K. Leitzbach
Protest im Fechenheimer Wald © dokuphoto.de/K. Leitzbach

veröffentlicht am 21. Januar 2023

 

Die Räumung des Fechenheimer Waldes im Osten von Frankfurt ist nach Polizeiangaben abgeschlossen. Zuletzt hatten sich am Freitag noch sieben Umweltaktivisten in dem Waldgebiet aufgehalten. Einige wurden von der Polizei aus Baumhäusern geholt und aus dem Wald geführt. Niemand sei verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher. Zahlreiche Polizisten, darunter Spezialkräfte des Höhenteams, waren auch am Freitag seit dem Morgengrauen im Einsatz gewesen.

 

 

Insgesamt waren nach Angaben des Innenministeriums 22 Aktivisten aus den Baumhäusern geholt worden. (Red.)


Start für die weltweit größte Wasserstoffzug-Flotte im Personenverkehr

Tarek Al-Wazir © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Tarek Al-Wazir © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

 

veröffentlicht 7. Dezember 2022

 

Der erste Wasserstoffzug ist am Dienstag nach Bad Homburg gefahren. Im kommenden Jahr soll die Zugflotte auf 27 Fahrzeuge anwachsen.

 

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir sprach von einem Meilenstein in der Verkehrswende.

 

Die Züge fahren ab 11. Dezember regulär auf der Linie RB15 von Frankfurt nach Brandoberndorf. (Red.)


Peter Feldmann als Frankfurter Oberbürgermeister abgewählt

Foto: © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Foto: © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht 7. November 2022

Peter Feldmann wurde am Sonntag mit großer Mehrheit als Oberbürgermeister abgewählt.

Nach dem vorläufigem Endergebnis stimmten

95,1 Prozent der Bürger für die Abwahl

Feldmanns. Nur 4,9 Prozent dagegen.

Das Quorum von 30 Prozent wurde

mit einer Wahlbeteiligung von 41,9 Prozent ebenfalls erreicht.. 201.825 Frankfurter haben für die Abwahl gestimmt. Das sind mehr als

die benötigten 152.455 Stimmen. (Red.)


Neue Sky-Line-Bahn für Terminal 3 am Flughafen Frankfurt

Sky-Line-Bahn © Bildarchiv dokuphoto.de / Michael  Manig
Sky-Line-Bahn © Bildarchiv dokuphoto.de / Michael Manig

veröffentlicht 6. November 2022

Im Jahr 2026 soll das neue Terminal 3 am Frankfurter Flughafen eröffnet werden. Doch der Betrieb dieses neuen Terminal funktioniert nur dann, wenn es über ein schnelles und leistungsfähiges Transportsystem mit dem Fern- und Regionalbahnhof sowie den Terminals 1 + 2 im Norden verbunden ist. Deshalb wurde am Donnerstag der erste Zug der neuen ­Sky-Line-Bahn vorgestellt. 

 

Diese soll künftig vor allem mit der Bahn zum Flughafen kommende Passagiere über eine 5,6 Kilometer lange Strecke innerhalb von acht Minuten zum Terminal 3 bringen. Dabei sollen im  Vollbetrieb in der Stunde 4000 Personen im Zwei-Minuten-Takt befördert werden. Die Züge fahren vollständig autonom und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. (Red.)


„Digital Train Control System Frankfurt“: Moderne Zugsicherung für U- und Straßenbahnen –

VGF und Siemens Mobility bauen Zugbeeinflussungssystem der Zukunft für Frankfurt

Quelle: © Siemens Mobility GmbH
Quelle: © Siemens Mobility GmbH

veröffentlicht 30. Juni 2022

 

Die VGF arbeitet an der Modernisierung ihrer Zugsicherungssysteme. Das Projekt, das unter- und oberirdische Stadtbahn-Linien sowie die Straßenbahn umfasst, wird von der VGF „Digital Train Control System Frankfurt“ („DTC“) genannt.

 

Die Bedeutung dieses Vorhabens ist auch an seinem finanziellen Umfang erkennbar: Am 13. Dezember 2021 hatte der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Tarek Al-Wazir, der VGF einen Förderbescheid über 95,3 Millionen Euro übergeben, mit dem Bund und Land Hessen das Vorhaben mitfinanzieren. Insgesamt hat das Projekt, das auch einen langlaufenden Service-Vertrag umfasst, ein Volumen von rund 250 Millionen Euro. Förderfähig sind davon 230 Millionen Euro. Einen Tag später hatte die VGF mit Siemens Mobility den Industrie-Partner vorgestellt. Seitdem wurde das Projekt kontinuierlich vorangetrieben. FFM JOURNAL berichtete bereits in einer Reportage über das Projekt. Weiterlesen


150 Jahre Trambahn: Jubiläum der Frankfurter Straßenbahn

150 Jahre Straßenbahn in Frankfurt - Nachfahrt Historische Tram © Stadt Frankfurt / Maik Reuß
Nachfahrt Historische Tram © Stadt Frankfurt / Maik Reuß

 

veröffentlicht 23. Mai 2022

Der 19. Mai 1872 war ein ganz besonderer Tag für Frankfurt. An diesem Tag fuhr die erste Straßenbahn durch Frankfurt, damals noch ohne Oberleitung, gezogen durch Pferdekraft. Die Fahrt führte vom Schönhof über Bockenheimer Warte und Bockenheimer Landstraße zum Schillerplatz, der heutigen Hauptwache. Anläßlich des außergewöhnlichen Jubiläums hat die VGF eine Reihe von Publikationen sowie Sonderaktionen vorbereitet. So zum Beispiel am Samstag den 21. Mai eine Zeitreise durch die Innenstadt – in einer historischen Straßenbahn und mit Oberbürgermeister Peter Feldmann am Steuer. (Red.) Weiterlesen


Eintracht holt in Sevilla den Europa-Pokal - Triumphaler Empfang in Frankfurt

© Stadt Frankfurt / Stefan Maurer
© Stadt Frankfurt / Stefan Maurer

 

veröffentlicht 20. Mai 2022

Als sich die Europapokal-Helden der Eintracht auf dem Balkon des Frankfurter Römers zeigten, verwandelten rund 8000 jubelnde und tanzende Fans der Eintracht den Römerberg in ein Tollhaus. Zigtausend weitere Anhänger hatten bereits zuvor auf den Straßen und an Fernsehbildschirmen den stundenlangen Autokorso vom Flughafen zum Römer verfolgt. (Red.)


© Archiv dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
© Archiv dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht 2. Mai 2022  

Kreuz und quer auf Gehwegen stehende oder liegende Elektroroller prägen mittlerweile Frankfurts Straßenbild, von denen es im vergangenen Jahr ca. 6500 in der Stadt gab. Das rücksichtslose Verhalten ihrer Benutzer bildet eine große Unfallgefahr für viele Menschen, insbesondere für Seniorinnen und Senioren und Menschen mit Behinderung.

Weiterlesen

 


Museum Of Modern Electronic Music Frankfurt schafft einen Ort für seine Pioniere elektronischer Clubkultur

Feierliche Eröffnung des Museum Of Modern Electronic Music in der Paulskirche / Öffentliche Party mit Sven Väth auf der Hauptwache

© Stadt Frankfurt am Main Foto: Maik Reuss
© Stadt Frankfurt am Main Foto: Maik Reuss

veröffentlicht 8. April 2022

Was Anfang der 1990er Jahre in Studios im Schatten der Skyline und Nachtclubs wie dem Dorian Gray begann, ist inzwischen weltweit anerkannte Kunstform und elementarer Bestandteil internationaler Clubkultur: Elektronische Tanzmusik, zu deren Pionieren Acts wie Sven Väth oder Talla 2XLC zählen, hat von Frankfurt aus einen weltweiten Siegeszug angetreten. Nun eröffnet das Museum Of Modern Electronic Music (MOMEM) an der Hauptwache – das weltweit erste seiner Art. Und die Galionsfigur, der DJ und Musiker Sven Väth, bekommt mitten im Herzen der Stadt eine facettenreiche Ausstellung. (Red.)


150 Jahre Palmengarten - Eröffnung des Blüten- und Schmetterlingshaus

150 Jahre Palmengarten © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Palmengarten © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

veröffentlicht 14. November 2021

Im Jubiläumsjahr 2021 wurde das lang erwartete Blüten- und Schmetterlingshaus im Palmengarten eröffnet. In der dortigen neuen Ausstellung „Abgestaubt – von Blüten und ihren Besuchern“ gibt es viel Neues zu entdecken.

Schon bei der Anreise mit der U-Bahn werden die Besucherinnen- und Besucher auf den Palmengarten eingestimmt.

 

Denn die Stadt Frankfurt hat als Jubiläumsgeschenk die Station Westend umbenannt, sie heißt jetzt Westend (Palmengarten). (Red.) Weiterlesen 


Frankfurt bekommt Fernbahntunnel

Bildquelle: © RMV / Arne Landwehr
Bildquelle: © RMV / Arne Landwehr

veröffentlicht 28. Juni 2021

Grünes Licht für den Fernbahntunnel in Frankfurt: Die Mainmetropole bekommt den lang erwarteten Eisenbahntunnel. Die meisten Fernzüge fahren so den Hauptbahnhof künftig 35 Meter unter der Erde an und halten an der neuen Station Hauptbahnhof tief. Als Durchgangsverbindung sorgt der Tunnel für eine Entlastung der momentan stark befahrenen oberirdischen Gleise. Die Fahrgäste im Verkehrsknoten Frankfurt sind dadurch verlässlicher und schneller unterwegs. (Red.)

Weiterlesen


Finanzplatz Frankfurt ist die Nummer eins in Europa

Bürgermeister und Stadtkämmerer Becker freut sich über den Erfolg

Frankfurt ist die Nr. 1 © dokuphoto.de/Friedhelm Herr
Frankfurt ist Finanzplatz Nr. 1 © dokuphoto.de/Friedhelm Herr

 

 veröffentlicht 29. März 2021

Aus dem am Montag, 29. März, veröffentlichten aktuellen Global Financial Centres Index, der halbjährlich vom internationalen Beratungshaus Z/Yen Group erhoben wird, geht hervor, dass Frankfurt am Main die beste Platzierung eines kontinentaleuropäischen Finanzzentrums erreichen konnte. Auf Platz neun ließ die Mainmetropole alle starken Wettbewerber des europäischen Kontinents wie Luxemburg, Paris und Zürich hinter sich.

 

„Unsere Stadt Frankfurt am Main hat sich in den vergangenen Jahren zu dem Finanzplatz Europas entwickelt und nach dem Brexit konnten wir unsere internationale Stellung noch weiter festigen und ausbauen. Unsere Platform ‚Frankfurt Main Finance‘ verbindet Stadt und Land mit den Akteuren unseres Finanzplatzes und das jetzt veröffentlichte Ranking trägt unseren zahlreichen Aktivitäten Rechnung. Diese Platzierung als bester Finanzplatz Kontinentaleuropas dürfte auch unsere innerdeutsch manchmal noch geführte Debatte über die Bedeutung verschiedener Wirtschaftszentren in unserem Land klar beenden. Frankfurt am Main ist das deutsche Finanzzentrum von europäischem Rang und dies ist gerade in den gegenwärtigen Zeiten besonderer Herausforderungen von hoher Wichtigkeit“, sagt Bürgermeister und Stadtkämmerer Uwe Becker.

 

Er fügt hinzu: „Natürlich werden wir weiterhin die Attraktivität für Unternehmen in unserer Stadt stärken und dafür werben, um im harten Wettbewerb vorne zu bleiben. Nur so können wir den Wohlstand der Stadt dauerhaft für die Frankfurterinnen und Frankfurter sichern.“

 

Wirtschaftsdezernent Markus Frank freut sich ebenfalls über die gute Platzierung im Ranking. „Der Finanzplatz Frankfurt genießt im internationalen Wettbewerb bereits eine hohe Reputation als europäischer Regulierungs-Hub mit Sitz von bedeutenden Institutionen wie EZB, EIOPA und BaFin. (Red.)


Unterwegs in der Stadt: Kunst endecken und Frankfurt kennenlernen

Kunstwerk "Der Barfüßer" © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach
Kunstwerk "Der Barfüßer" © dokuphoto.de/Klaus Leitzbach

 veröffentlicht 10. März 2021

Das Kulturamt der Stadt Frankfurt bietet digitale Kunsttouren an. 24 Stunden lang Kunst erleben und das kostenlos: Der öffentliche Raum der Stadt Frankfurt macht’s möglich, auch in Zeiten von Corona. Ob auf Plätzen, in Parkanlagen, vor Bürogebäuden, in U-Bahnstationen oder an Hausfassaden; nirgendwo sonst kommt die Kunst dem Leben näher, nirgendwo sonst provoziert sie schneller die öffentliche Meinung, nirgendwo sonst kann sie ungestört bestaunt, belächelt, diskutiert und genossen werden.

 

Wer sich für Kunst im Frankfurter Stadtraum interessiert und Informationen sucht, der wird auf der Website des Frankfurter Kulturamtes fündig. Über 400 Denkmäler, Brunnen, Kunstwerke und Erinnerungsstätten sind dort bislang erfasst. Und mehr noch: Seit Dienstag, 9. März, gehören Touren zum Angebot, die man sich zu Hause am Computer ausdrucken oder über das Smartphone beziehen kann und die entlang von Denkmälern und Kunstobjekten durch die Stadt führen. Zukünftig wird außerdem ein Flyer, der beispielsweise in der Tourist-Info am Römer und den Kultureinrichtungen der Stadt ausliegt, auf das Angebot hinweisen. (Red.)

Hinweis: "(Red.)" steht für eigenrecherchierte Artikel oder von Pressestellen

zugesandte Pressemitteilungen, die von uns redaktionell bearbeitet wurden.

 

Weitere ausgewählte Kurznachrichten in den Jahresarchiven

 

FFM JOURNAL - FRANKFURT AKTUELL

FFM JOURNAL - CITYMAGAZIN FRANKFURT

Service

Mediathek

FFM MEDIEN VIDEO

FFM MEDIEN

FrankfurtRheinMain

Essen & Trinken

Wohnen

Mobilität

Shopping

Reportagen

Spezial

Dossiers

Kommentar

Generation 50 Plus

Metropolregion