Goetheturm

Der neue Goetheturm © dokfoto.de / Thomas Lichtenstein
Der neue Goetheturm © dokfoto.de / Thomas Lichtenstein

 

 

Der ursprüngliche Goetheturm war ein vollständig aus Holz erbauter 43,3 Meter hoher Aussichtsturm im Frankfurter Stadtwald am südlichen Rand von Sachsenhausen. Der Turm wurde nach Johann Wolfgang von Goethe benannt und hatte 196 Stufen und wurde durch Brandstiftung in der Nacht zum 12. Oktober 2017 zerstört. Der Turm wurde danach wieder aufgebaut (siehe Bild) und im August 2020 fertiggestellt. Optisch unterscheidet sich der der neue Turm vom seinem Vorgänger nur durch seine hellere Farbgebung. Der neue Goetheturm besteht ebenfalls zum großen Teil aus Holz. Zur Verstärkung der Konstruktion und zum besseren Brandschutz wurden an einigen wichtigen Stellen Stahltelemente eingebaut, wodurch der Turm auch gegen Feuchtigkeit widerstandsfähiger ist und die Unterhaltung des Turm einfacher macht.

 

 

 

 

 

Vor dem Wiederaufbau hatte die Stadt eine Befragung zur Konstruktion des neuen Turms durchgeführt. Dabei sprachen sich 78 Prozent der Teilnehmer gegen einen modernen Turm und für eine möglichst originalgetreue Rekonstruktion aus.


ÖPNV:

 

Linie 48, Haltestelle Goetheturm