Wohnen

Neubauten in Frankfurt © dokubild.de / Klaus Leitzbach
Neubauten in Frankfurt © dokubild.de / Klaus Leitzbach

Wohnungsmarkt in FrankfurtRheinMain

 

Wie überall in deutschen Ballungsräumen ist auch der Wohnungsmarkt in FrankfurtRheinMain angespannt. Besonders fehlt es an bezahlbaren Wohnraum. Der Wohnungsmarkt ist hart umkämpft. Die Mieten steigen kontinuierlich, sozialen Spannungen und Gentrifizierung nehmen zu.

 

Wer sich ein Haus oder eine Eigentumswohnung nicht leisten kann, dem bleibt nur die schwierige Suche nach einer geeigneten Mietwohnung die bezahlbar ist.

 

Eine Übersicht von Wohnungsgesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften befinden sich in der nachfolgenden Aufstellung.

 

Wohnungsgesellschaften und Wohnungsbaugenossenschaften

 

ABG FRANKFURT HOLDING

 

Die ABG ist die größte Wohnungsgesellschaft in FrankfurtRheinMain und hat derzeit (2021) zirka 53.000 Bestandswohnungen.

 

Website ABG


BWV FRANKFURT

 

Der Beamten-Wohnungs-Verein Frankfurt am Main eG (BWV) hat im Stadtgebiet Frankfurt ca. 1500 Wohnungen. Für die Anmietung einer Wohnung ist der Erwerb sogenannter Genossenschaftsanteile notwendig.

 

Website BWV


VBS FRANKFURT

 

Der Volks- Bau- und Sparverein e.G. ist die die größte Wohnungsbaugenossenschaft in Frankfurt. In ihrem Wohnungsbestand gibt es derzeit zirka 4.300 Wohnungen in Frankfurt und in Steinbach/Taunus.

Als Wohnungsgenossenschaft sind für die Anmietung einer Wohnung der Erwerb von Genossenschafts-anteilen erforderlich. Die Wohnungsbaugenossenschaft hat auch öffentlich geförderte Wohnungen, für die ein Wohnberechtigungsschein notwendig ist.

 

Website VBS