Peter Maffay Tour 2015 - Pressevorstellung in der Frankfurter Festhalle

redaktioneller Beitrag von Klaus Leitzbach 7. Oktober 2014

Peter Maffay Live und Filmausschnnitt aus seinem aktuellen Album © rheinmainbild.de/Klaus Leitzbach (alle Fotos)

 

Auf seiner Pressekonferenz in der Frankfurter Festhalle stellte Peter Maffay das Konzept seiner

neuen Tournee 2015 vor.

 

Neben Filmausschnitten aus seinem aktuellen Album gab es auch ein Modell der 360°-Bühne im Maßstab 1:10, das Maffay ausführlich vorstellte.

 

" Mir geht es immer darum das Publikum mitzunehmen auf einen Trip, es zu verführen, ich möchte das Ziel niemals aus den Augen verlieren. Mir geht es darum zu sehen, dass es den Leuten bei unseren Konzerten gut geht, sie sollen fröhlich sein..."

Peter Maffay

 

Mit 360°-Bühne ein völlig neues Musikerlebnis

Maffay zeigt Modell der neuen illuminierten Bühne und die Möglichkeiten seiner Show © rheinmainbild.de

 

Die Stehplätze vor der Bühne gehören ganz sicher zu den begehrtesten während der kommenden Tour 2015.

 

Denn das Konzert können die Besucher in dieser Form zum ersten Mal auch von den Plätzen hinter der Bühne verfolgen.

 

Ein völlig neues Musikerlebnis. "Backstage gibt es nicht, das ist auch für uns ein völlig  neues Erlebnis", so Maffay.

 

Die 360°-Bühne wird den Besuchern in der Festhalle eine bisher unbekannte Nähe zu dem Musiker und seiner Band ermöglichen.

 

Maffay zeigte anschaulich an dem Modell der neuen illuminierten Bühne, welche Möglichkeiten sich dadurch für die 8.800 Konzertbesucher (400 davon unmittelbar im Oval der Bühne) und der Musiker ergeben werden.

 

Neben den Songs des neuen Albums - das bereits nach nur wenigen Monaten Plantinstatus

erreicht hat - wird es auf der neuartigen Bühne auch musikalische Überraschungen geben.

 

Am Anfang des Konzertes werden die Fans in einer 40-minütigen unplugged Situation hören, welche Songs und Musiker die Akteure auf der Bühne dazu veranlasst hat, selbst Musiker zu werden.

 

Das musikalische Spektrum reicht von Hendrix, den Beatles und Roy Orbison bis zu Dylan,

von Cream und Janis Joplin bis zu Eddie Cochran, um nur einige zu nennen.

 

"Das Finale wird ein Voting sein", so Maffay. Aus 10-20 Songs können die Zuhörer drei Lieder ermitteln, die dann von Peter Maffay und seiner Band zum Ausklang gespielt werden,

"darauf bin ich besonders gespannt", wie Maffay betont.

 

Maffays Tourpläne und Fragen von Journalisten

Peter Maffay stellt seine Tourpläne vor und stellt sich den Fragen der Journalisten © rheinmaiinbild.de

 

"Peter Maffay hat wieder einmal Maßstäbe gesetzt. Für seine großartige Musik und sein beispielhaftes gesellschaftliches Engagement liebt ihn sein Publikum zu Recht. Wir freuen uns sehr auf die kommende Tournee mit ihm."

Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender der DEAG

 

Maffay - der sich seit vielen Jahren gesellschaftlich engagiert - hob hervor, dass die Tour 2015 insbesondere auch seiner Stiftung zugute kommen würde.  

 

Dazu Prof. Peter Schwenkow, Vorstandsvorsitzender des Tourneeveranstalters DEAG:

 

"Peter Maffay hat wieder einmal Maßstäbe gesetzt. Für seine großartige Musik und sein

beispielhaftes gesellschaftliches Engagement liebt ihn sein Publikum zu Recht. Wir freuen

uns sehr auf die kommende Tournee mit ihm."

 

Peter Maffay hat zwar schon über 40 Jahre Bühnenerfahrung, doch er ist vor jedem Konzert

immer noch aufgeregt:

 

"Ich kann mich wirklich nicht daran erinnern, dass ich irgend einmal rausgegangen bin ohne Lampenfieber", wie Maffay freimütig zugibt.

 

Frankfurt darf sich im kommenden Jahr auf Peter Maffay und seine Band freuen.

 

An zwei Abenden wird er gemeinsam mit seiner Band in der Frankfurter Festhalle gastieren. (kl)