Frankfurterisch Babbele

A

  • Aabee = Toilette
  • De Anner = der Andere

B

  • Babba = Vater
  • Babbele = sprechen, reden
  • babbisch = klebrig
  • Babbsack = guter Kumpel
  • Balmegadde = Botanischer Garten (Palmengarten in Frankfurt)
  • beleidischd Lebberworscht = beleidigte Person
  • Bembel = Krug für das berühmte hessische Getränk
  • Bobbelsche = Kind, Baby
  • Bosse mache = Dummheiten machen

D

  • Des is abber babbisch! = das ist aber klebrig
  • Dibbe = Topf
  • Dibbemess (Frankfurter Volksfest)
  • Dollbohrer oder Hannebambel = ungeschickte Person
  • Dorschenanner = Durcheinander
  • dozze lasse = aufspringen lassen
  • dribbe = drüben
  • druff = oben
  • drauf Dubbe = Farbklecks oder auch Spleen
  • Dummbabbler = Dummschwätzer

E

  • Ebbel = Äpfel
  • Ebbelwoi = Apfelwein
  • Ei Guuuude wiie? = Hallo! Wie geht es?
  • enuff = hinauf
  • enunner = herunter
  • Erbaame! Zu spät! Die Hesse komme! = Hessische Nationalhymne

F

  • fuddele = fuschen

O

  • Offebach (Nachbarstadt von Frankfurt)

P

  • petze = trinken
  • plärre = weinen

S

  • Schleechtbabbler = Einer der dummes Zeug redet
  • Schnibbelsche = kleines Stück
  • Schnuuud = Mund
  • Schodder = Geld
  • Simbel = Depp

U

  • uffgeblase = aufgeblasen, arrogant
  • Uffgebassd! = Achtung!
  • uffrabbele = aufstehen
  • Uffschnitt = verschiedene Wurstwaren
  • Unn? = Wie geht´s? Was geht?

 


V

  • Veraaasche = mit jemandem einen Spaß machen

W

  • weida = Aufwiedersehen
  • Wo meschste hie? = Wo gehst Du hin?
  • Wutz = Schwein, ungepflegte Person

Z

  • Zeil = Frankfurter Haupteinkaufsstrasse