Interview mit Buchautorin Britta Röder

© unityphoto / Klaus Leitzbach

Zur Person:

Britta Röder wurde 1967 in Trier geboren und ist in Mainz aufgewachsen, an der dortigen Johannes-Gutenberg-Universität studierte sie Romanistik, Slawistik und Mittlere und neue Geschichte, sowie in Frankreich an der Université de Bourgogne in Dijon. Nach ihrem Magisterabschluss stieg sie ins Berufsleben ein und arbeitet heute bei einem Frankfurter Verlag.

 

Britta Röder lebt mit ihrer Familie südlich von Frankfurt im Gerauer Land in der Büchnerstadt Riedstadt.

 

Ihre eigene große Leidenschaft zur klassischen Literatur inspirierte sie zu ihrem Debüt-Roman

‚Die Buchwanderer‘ der 2011 erschien.

 

Auch in ihrem zweiten Buch ‚Zwischen den Atemzügen‘ (2014), schickt sie ihre Leser auf eine Reise die in Frankfurt beginnt.